CDU – Antrag zur Überprüfung des Gesamtvolumens zur Befreiung von KiTa-Gebühren angenommen

Am besten nimmt man das Populismusgerücht gleich vorweg – nein, wir wollen nicht von jetzt auf gleich eine Befreiung von sämtlichen Gebühren, die im Zusammenhang mit der KiTa-Betreuung stehen.  

Grundsätzlich begrüßen wir zwar die Befreiung von Gebühren für Kinder Ü3 für täglich 6 Stunden durch die CDU-geführte hessische Landesregierung. Wir möchten aber auch feststellen, dass wir ein sehr hohen Standard für die Unterbringung von Kindern in Tageseinrichtungen in Höchst vorhalten und das wir diesen Standard auch auf lange Sicht beibehalten wollen. Diese Standards sind mit Kosten verbunden. Kosten, die irgendjemand tragen muss, denn Kosten lösen sich nicht in Luft auf, Kosten werden in der Regel umverteilt. Hingegen stehen für uns, entgegen des Berichts im Odenwälder Echo, keinerlei Erhöhungen von Gebühren oder Steuern im Raum. 
Uns ist wichtig, dass bei dem Gesamtprogramm der Kinderbetreuung, neben der Gebührenbefreiung für die Eltern, auch eine Entlastung des Gemeindehaushaltes durch das Land stattfinden muss. Bildung ist die Grundlage für junge Menschen und unsere Gesellschaft insgesamt –  diese beginnt bereits in der frühkindlichen Erziehung. Die Kosten in diesem Bereich belegen einen großen Teil unseres Gemeindehaushaltes und legen uns als Gemeindevertretung ein Stück weit lahm. 
Dieser Antrag und die konkreten Zahlen, die daraus resultieren werden, sind deshalb auch und vor allem ein Zeichen an die Landesregierung, die Städte und Gemeinden in diesem Punkt nicht zu vergessen.

Abschließend sei auch die Frage an die Eltern gestattet, was ihnen die Versorgung und Erziehung in einer qualitativ guten Kindertagesstätte wert ist? Langfristig sind wir als CDU-Fraktion der Auffassung, dass die Investition von Seiten des Landes in die Infrastruktur und den Personalbedarf der Einrichtungen von Städten und Gemeinden die nachhaltigere Lösung wäre und alle Beteiligten davon profitieren könnten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.