CDU Höchst setzt sich für Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen ein

CDU Prüfantrag Videoüberwachung an öffentlichen Wegen und Plätzen

Wir haben immer mehr Sachbeschädigungen durch Graffitis, illegale Müllablagerungen bis hin zu körperlichen Angriffen.

Die Respektlosigkeit gegenüber der körperlichen Unversehrtheit, dem Privateigentum und dem Umgang mit unserer Umwelt können wir nicht mehr hinnehmen. Wir wollen die  Installation von Videoanlagen prüfen. Videoüberwachung dient zur Abschreckung und im Fall von rechtswidrigen Taten zur Überführung der Täter. Wir sehen die Gemeinde und damit auch uns als Teil der Gemeindevertretung  in der Verantwortung, dass die Sicherheit und Ordnung für die Bürgerinnen und Bürger gewährleistet wird. Der Schutz vor körperlichen Angriffen und dem Schutz von privaten wie auch öffentlichen Eigentum muss oberste Priorität haben.

> hier gehts zur PDF Datei >Antrag_Videoüberwachung2017

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.